Kategorie:Thematische Wanderwege

Historische Wanderung: Vom Seggauberg zum Frauenberg

Auf dem „Doppelberg“ mit seinen beiden Kuppen – dem nördlicheren Seggauberg mit der mittelalterlichen Burg und dem etwas höher gelegenen Frauenberg mit seinen bedeutenden archäologischen Fundplätzen der keltischen und römischen Epoche bietet sich die Möglichkeit einer historischen Wanderung.
Wanderweg Leibnitz

Download PDF

Wanderweg-Leibnitz als PDF

Tourdaten
Distanz: 6,99km | Aufstieg: 249hm | Dauer: 03:30h

Wanderkarte Seggauberg – Frauenberg Idealer Start ist der Genussplatz Schloss Seggau. Von hier wandern wir nach Frauenberg und besichtigen die Wallfahrtskirche, das Tempelmuseum und die Damen vom Tempelmuseum Frauenberg , die wissen uns Geschichte sehr spannend nahe zu bringen. Wir bewundern den römischen Kräutergarten, nehmen ein Kräutersalz mit für daheim und lassen den Kraftplatz noch ein wenig auf uns wirken. Dann geht´s weiter zum Genussplatz Rettenbach – und falls uns zwischendurch der Hunger plagt, dann kehren wir entweder schon im Gasthaus Moser ein – oder in der Holzhüttn. Über Altenmarkt wandern wir gemütlich bis zum Pilgerweg, der uns auch wieder zum Schloss Seggau führt. Hier erkunden wir das Schloss, besichtigen den ältesten Weinkeller der Steiermark und verkosten herrlichste Weine vom Bischöflichen Weingut und lassen den Tag in der Seggauer Schlosstaverne ausklingen.

 

Der Seggauberg mit dem bischöflichen Schloss stellt eine der ganz wichtigen Sehenswürdigkeiten dar. Es geht auf Besitz der Salzburger Erzbischöfe zurück, die hier im 12. Jahrhundert unter Erzbischof Konrad eine erste Burg errichten ließen. Ein Turm hatte zu diesem Zeitpunkt schon lange bestanden – er war aus Römersteinen errichtet worden, die man als Baumaterial von nahe gelegenen Flavia Solva hertransportiert hatte. Ein Besuch des oberen Schlosshofes mit der Römersteingalerie, die einen Überblick über römische Grabkultur und Kunstschaffen vermitteln, bietet sich an. Vom Schloss geht es ein wenig hinunter zum Sattel zwischen Seggauberg und Frauenberg.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf der Seite Datenschutzerklärung.